FDP Brandenburg

Mitteilungen

Zyon Braun zum Parteichef der FDP Brandenburg gewählt

FALKENSEE – Zyon Braun ist neuer Vorsitzender der Freien Demokraten in Brandenburg. Der 27 Jahre alte Bankkaufmann und bisherige Landesschatzmeister wurde heute beim 30. Ordentlichen Landesparteitag der FDP auf Vorschlag der beiden Ehrenvorsitzenden Hinrich Enderlein und Jürgen Türk mit 92 Prozent zum neuen Parteichef gewählt. Er löst die Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg ab, die sich nicht erneut zur Wiederwahl stellte.

Neue stellvertretende Vorsitzende sind Hans-Peter Goetz, Wiebke Şahin-Schwarzweller und Amid Jabbour. Der Lausitzer Jeff Staudacher wurde als Generalsekretär bestätigt, Sebastian Moldenhauer als Schatzmeister. Neu im Präsidium ist die Beisitzerin Monique Bewer. Als Mitglieder des Präsidiums bestätigt wurden Matti Karstedt und Martin Hoeck.

In seiner Rede richtete Braun den Blick auf die Landtagswahl 2024 und schwörte die Delegierten darauf ein, die Freien Demokraten zu einer stärkeren Stimme in der brandenburgischen Landespolitik zu entwickeln. Die FDP sei in Brandenburg die einzige verlässliche bürgerliche Option für die Wählerinnen und Wähler.


Spenden

Ihre Spende zählt: Für Fortschritt, Freiheit und faire Spielregeln

Eigener Betrag in Euro

Empfänger